top of page

Frösche, Molche & Kröten

Verbunden mit der Liebe zur Natur möchte ich mich in diesem Blogbeitrag einem anderen, ganz speziellen Thema widmen.




Es ist ein Aufruf, das Bewusstsein für die ganz Kleinen und auf den ersten Blick vielleicht auch weniger attraktiven Geschöpfe zu lenken, die Amphibien.

In unserem Garten waren vor nicht langer Zeit diverse Frösche, Molche und Kröten an zu treffen. Die dazugehörige Geräuschkulisse war selbstverständlich.

 

Nun ist es still geworden, denn 40 % der 8730 Amphibienarten drohen von der Welt für immer zu verschwinden.

Die Goldkröte ist bereits unwiederbringlich verloren. Meine Sorge ist, bekommt es jemand mit?

Werden die Kinder noch wissen, welches Tier sie besingen, wenn sie eines der lustigen Froschlieder singen?



In Deutschland sind Amphibien unter anderem dadurch bedroht, dass die Tiere durch die Naturveränderungen keinen Zugang mehr zu Laichgewässern haben. Manche flachen Tümpel trocknen durch die Klimaerwärmung im Sommer aus und die Tiere können Ihre Entwicklung aus der Kaulquappe nicht vollständig vollziehen. Auch wachen sie oft unnötig aus der Winterstarre auf, was sie entkräftet. 


Das ist wohl einer der Gründe, warum es in dem naturnahen Garten von meinem verstorbenen Mann Wolfgang und mir kaum noch altbekannte Kröten, Frösche und Molche gibt.


Zudem bedrohen eingeschleppte hochansteckende und pandemisch verbreitete Pilzerkrankungen (Chytridpilz) verschiedene Amphibienarten sowohl  in Deutschland und weltweit. Um dieser Form der Pandemie zu begegnen, sind Forschung und Zuchtprogramme absolut notwendig. 

Der Aquazoo Düsseldorf ist an einigen Schutzprogrammen, die von der Stiftung Artenschutz unterstützt werden, beteiligt. Das ist zum Beispiel ein Programm um Erhalt des Laubfrosches. Anlässlich des Verlustes meines Ehemanns habe ich eine Spendenaktion für die Stiftung Artenschutz ins Leben gerufen.



Die Spende für die Stiftung Artenschutz ist und war für uns beide eine Herzensangelegenheit.

Wer möchte, findet hier weitere Informationen auf der Seite des Aquazoos Düsseldorf.


Spenden Informationen:

IBAN: DE05 3702 0500 0001 5954 01 

BIC-/SWIFT-Code: BFSWDE33XXX

SozialBank Spendenzweck: "Amphibien-Fonds, Wolfgang Klein"


Text: Margit Holtschlag

Fotos: Adobe Stock

 

Für Inhalt und Textgestaltung des Blogs ist die Autorin verantwortlich

88 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page